Reiki Schweiz
Reiki Schweiz
Reiki-Verzeichnis f├╝r professionelle Reiki Therapeuten

CBD - Wirkung auf Mensch und Tier

CBD ist bereits seit einiger Zeit in aller Munde. Die Abk├╝rzung steht f├╝r Cannabidiol, welches ein Wirkstoff ist, der aus der Hanfpflanze gewonnen wird. CBD wird unter anderem als ├ľl angeboten, das sowohl von Menschen als auch von Tieren konsumiert wird. Produkten mit CBD wird eine beruhigende, schmerzlindernde und allgemein wohltuende Wirkung nachgesagt. Es handelt sich um ein rein nat├╝rliches ├ľl ohne bekannte Nebenwirkungen.

Wie CBD im Organismus wirkt

Ob Tiere oder Menschen - die Wirkungsweise im Organismus eines Lebewesens ist stets die Gleiche. Die Cannabispflanze beinhaltet verschiedene Stoffe, darunter THC und CBD, welche einen gewissen Effekt beim Konsumenten hervorrufen. Anders als THC hat das CBD allerdings keine berauschende Wirkung. CBD ist nur einer von rund 70 verschiedenen Cannabinoiden, die von der Cannabispflanze produziert werden. Doch gilt als einzigartig, das eine Cannabinoid eine steuernde Wirkung auf verschiedene K├Ârperfunktionen erzielt.

CBD wirkt auf verschiedene Organe, wie zum Beispiel das Gehirn, das Herz, die Leber und die Haut. Zudem kann es sich positiv auf die Psyche sowie auf den Schlaf auswirken. Auch die Immunabwehr wird gest├Ąrkt. Der Effekt auf das Nervensystem sorgt daf├╝r, dass sich Menschen schneller beruhigen. Schmerzen werden nicht mehr so stark wahrgenommen wie zu vor. Auch das Knochenwachstum kann von der Einnahme profitieren.

Wie CBD beim Menschen eingesetzt wird

Schlafst├Ârungen sind sehr verbreitet. Sowohl das Einschlafen als auch das Durchschlafen f├Ąllt vielen Menschen schwer, weil sie nicht abschalten k├Ânnen und sich gestresst f├╝hlen. Wenn die Gedanken kreisen, kann CBD beruhigend wirken. Manche Personen berichten, dass sie nach der Einnahme sowohl schneller einschlafen als auch besser durchschlafen k├Ânnen. Der Unterschied zwischen normalen Schlafmitteln und CBD liegt auf der Hand: CBD wirkt sanft, weil es auf einem nat├╝rlichen Wirkstoff basiert. Nebenwirkungen sind bisher nicht bekannt. Wer mehrfach Schlafmittel einnimmt, steigert hingegen das Risiko, dass er davon abh├Ąngig wird.

Wer mit Angstst├Ârungen oder einer Depression zu k├Ąmpfen hat, sollte ebenfalls CBD ausprobieren. Es kann sich positiv auf die Gedanken und das allgemeine Wohlbefinden auswirken. Manche Personen sind dadurch ausgeglichener im Alltag, k├Ânnen schneller abschalten und f├╝hlen sich deshalb wohler. Nat├╝rlich wirkt CBD nicht bei allen Menschen mit einer Angstst├Ârung gleicherma├čen stark oder schnell.

Menschen mit chronischen Schmerzen berichten ebenfalls von einem positiven Effekt durch CBD. Die Schmerzen k├Ânnen abgemildert werden oder mit der Zeit ganz verschwinden. Manche Betroffene nehmen CBD in Kombination mit klassischen Schmerzmitteln ein. Andere verzichten ganz auf Schmerzmittel, die wiederum Nebenwirkungen haben und abh├Ąngig machen k├Ânnen.

Diese Symptome k├Ânnen mit CBD gelindert werden

Zu den klassischen Einsatzgebieten beim Menschen z├Ąhlen:

  • Schlafst├Ârungen
  • Angst sowie Depressionen
  • Schmerzen
  • Muskelkr├Ąmpfe
  • entz├╝ndete Gelenke
  • ├ťbelkeit
  • Epilepsie
  • Parkinson

Anhand dieser langen Liste kann man es bereits erahnen: CBD wirkt auf vielf├Ąltige Weise. Doch leider hat es nicht bei allen Konsumenten den gleichen Effekt. Zudem ist die Wirkung nicht abschlie├čend durch Studien bewiesen. Doch die Anzahl derer, die Positives ├╝ber die Effekte nach der Einnahmen berichten, ist hoch.

Die krampfl├Âsende Wirkung bekommt nicht nur Menschen mit typischen Krampfleiden und Epilepsie, sondern auch Frauen mit Regelschmerzen k├Ânnen CBD ausprobieren. Gleiches gilt bei einer anhaltenden ├ťbelkeit zum Beispiel nach einer Krebstherapie oder aus ganz anderen Gr├╝nden.

Wer eine nat├╝rliche Alternative zu Schmerzmitteln aus der Apotheke sucht, kann CBD testen und sich selbst ein Bild machen. Gerade bei akuten sowie chronischen Kopfschmerzen und Migr├Ąne kann CBD sanft wirken.

Positiver Effekt von CBD - was noch wichtig ist

Wer CBD in der Schweiz kaufen m├Âchten, zum Beispiel in Form von ├ľl, sollte einige Dinge vor der Entscheidung f├╝r ein bestimmtes Produkt beachten. Die Pflanzen f├╝r die Gewinnung des ├ľls sollten aus biologischem Anbau stammen. Wichtig ist, dass keine Zusatzstoffe hinzugef├╝gt wurden. Je reiner das ├ľl, desto eher tritt ein Effekt ein. Die Produkte m├╝ssen zudem regelm├Ą├čig von Laboren getestet werden, um zu garantieren, dass das ├ľl eine hohe Reinheit mitbringt. Seri├Âse Anbieter verkaufen CBD, das frei von Pestiziden ist.

Meistens kommt CBD in einer kleinen Flasche daher, die mit einer Pipette versehen ist. Damit l├Ąsst sich das ├ľl einfach dosieren. H├Ąufig wird empfohlen, dass ein bis drei Tropfen direkt in den Mund bzw. unter die Zunge gegeben werden. Danach trinkt man f├╝r einige Minuten nichts. So kann der K├Ârper das ├ľl direkt ├╝ber die Mundschleimhaut und ├╝ber den Magen bzw. die Verdauung aufnehmen.

pferdeauge

Wie CBD bei Tieren eingesetzt wird

CBD wird im K├Ârper des Tieres an bestimmte Rezeptoren gebunden, welche f├╝r den Effekt im Organismus sorgen. Unter anderem werden beim Tier das Gehirn und die Nerven sowie die Zellen durch CBD positiv beeinflusst. Auch hierzu gibt es keine eindeutigen Studien, die den Effekt konkret nachweisen. Doch genau wie Menschen ├╝ber sich selbst, so berichten auch zahlreiche Tierhalter von einem positiven Effekt auf ihr Tier. Das gilt sowohl f├╝r Tiere mit einer akuten, als auch mit einer chronischen Krankheit.

Nicht nur kranke Tiere k├Ânnen von CBD profitieren, sondern auch gesunde. Manche Hundehalter geben dem Vierbeiner zum Beispiel CBD in das Futter, damit das Fell noch ges├╝nder und gl├Ąnzender aussieht. Andere sind ├╝berzeugt, dass sich das ├ľl positiv auf das Gebiss auswirkt oder der Hund allgemein fitter, ges├╝nder und ausgeglichener wirkt. In diesem Fall bringt das CBD den gleichen gro├čen Vorteil mit sich wie bei der Einnahme durch den Menschen: Es treten keine Nebenwirkungen auf. Dennoch reagiert jedes Tier anders.

Gegeben wird das CBD-├ľl vor allem Hunden, Katzen sowie Pferden. Hier kann man das CBD je nach Belieben dosieren. Je gr├Â├čer sowie schwerer das Tier, desto mehr Tropfen werden gegeben. Am Anfang dosieren Halter lieber zu niedrig, statt zu hoch. Die Dosis l├Ąsst sich mit der Zeit immer noch variieren. Generell geht man davon aus, das CBD bei allen S├Ąugetieren wirkt. Da sowohl Fische als auch V├Âgel ├╝ber ein Cannabinoid-System verf├╝gen, kann CBD sogar bei ihnen wirken.

Diesen Effekt hat CBD auf Tiere

Wichtig zu wissen f├╝r alle besorgten Tierhalter: CBD ist kein Medikament im herk├Âmmlichen Sinne. Man muss es daher nicht direkt beim Tierarzt oder bei einer Tierklinik kaufen. Stattdessen werden schlicht jene Produkte verwendet, die auch von Menschen eingenommen werden. CBD gilt hierzulande als Nahrungserg├Ąnzungsmittel und nicht als Arznei. Daher geht kein Risiko im Sinne von Nebenwirkungen f├╝r das Tier davon aus.

Auf die Tiere wirkt CBD sowohl k├Ârperlich als auch psychisch auf positive Weise. Da Heilversprechen bez├╝glich CBD untersagt sind, gilt dieser Effekt jedoch nicht als erwiesen, sondern lediglich als wahrscheinlich. Jedes Tier reagiert anders, doch ein Versuch ist es wert. Tierhalter und Tiermediziner berichten von einem sichtbaren Effekt, weil die Tiere munterer, fitter oder ausgeglichener wirken, nachdem CBD einige Wochen gegeben wurde.

Effekt auf die Psyche des Tieres

Bei Tieren wirkt CBD entspannend. Handelt es sich um ein hektisches Tier, welche sich vielleicht gerade in einer schwierigen Phase der Entwicklung befindet, kann CBD die Erziehung erleichtern. Genau wie beim Menschen reduziert CBD auch bei verschiedenen Tierarten ├ängste und Stress. Das ist interessant f├╝r alle Halter mit Tieren aus dem Tierheim oder aus dem Ausland, die noch sehr ├Ąngstlich auf alles Fremde reagieren.

Der k├Ârperliche Effekt bei Tieren

Auch k├Ârperlich bringt CBD zahlreiche positive Effekte mit sich:

  • steigert Beweglichkeit
  • verbessert Verdauung
  • st├Ąrkt Abwehrkr├Ąfte
  • lindert Probleme mit dem Magen und Darm
  • sch├╝tzt Nerven

Bei S├Ąugetieren kann CBD schmerzlindernd wirken. Wer den Organismus seiner Katze oder seines Hundes nach einer Operation bei der Heilung unterst├╝tzen m├Âchte, kann darauf zur├╝ckgreifen. Zum einen beruhigt CBD das Tier, zum anderen werden entz├╝ndliche Prozesse im K├Ârper abgemildert und die Schmerzen gestillt.


Anonym