Reiki

Regelschmerzen: mit Reiki den Kampf ansagen

Regelschmerzen sind unangenehm und für viele Frauen ohne Schmerzmittel nicht zu ertragen. Auch schon die Tage vor den Tagen können zu einer Qual werden. Abgeschlagenheit, Reizbarkeit, Kopfschmerzen oder auch Ödeme sind hier keine Seltenheit und nur einige Beispiele für diese Regelbeschwerden.

Regelschmerzen: mit Reiki den Kampf ansagen

Der Verlauf ist unterschiedlich

In gynäkologischen Fachkreisen spricht man vom prämenstruellen Syndrom, kurz PMS. Mit unterschiedlichen Schmerzmitteln kann man unterschiedliche Beschwerden kurzzeitig minimieren. Allerdings ist die regelmäßige Einnahme verschiedener Präparate nicht ratsam oder gesundheitsfördernd. Im Gegenteil, alle Mittelchen weisen Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen auf und sind mit Vorsicht einzunehmen. Der weibliche Zyklus ist nicht bei jeder Frau regelmäßig und der Verlauf unterschiedlicher denn Je. Der körperliche und seelische Zustand spielt hier eine große Rolle und beeinflusst diesen Rhytmus. Auch die Beschwerden sind von Monat zu Monat unterschiedlich komplex. Einige Frauen klagen über Beschwerden vor den Tagen, andere während den Tagen und einige über die komplette Dauer.

Reiki verspricht schnelle Linderung

Wer diesem erhebllichen Leidensdruck nicht Stand halten kann und nicht zur Chemiewaffe greifen möchte, kann es auch mit Reiki versuchen. Reiki ist problemlos kombinierbar mit anderen Anwendungsmethoden und hilfreichen Vitaminen. Reiki ist eine bekannte japanische Behandlungsmethode, völlig nebenwirkungsfrei. Unterschieden wird hier unter Reiki Standard Behandlungen, Reiki Massagen und nuitive, visionäre Beratungen. Die Behandlungen sind unterschiedlich und richten sich nach Beschwerdegrad, Krankheitsbild oder Ursachen und Symptome. Übersetzt bedeutet Reiki: Universale Lebensenergie und aktiviert das eigene Energiefeld. Blockaden werden aufgelöst und neue Energien freigesetzt. Reki erhöht den Krafthaushalt und fördert das eigene Wohlbefinden. Die Tiefenentspannung sorgt zudem für neue Lebensenergien und einen beschwerdefreien Alltag.

Neue Energien - Weniger Schmerzen

Reiki wird überwiegend durch Handauflegen praktiziert und somit neue Energien auf den Patienten übertragen. Schmerzen, Blockaden und Unwohlsein verschwinden wie von Zauberhand. Ein direkter Körperkontakt ist bei dieser Variante nicht erforderlich. Anders bei Reiki Massagen. Hier werden die heilenden Energien direkt über unterschiedliche Refexzoenbereiche übertragen. Bei vielen Patienten ist ein sofortiger Erfolg keine Seltenheit. Unterschiedliche Beschwerden können auf diese sanfte Weise gelindert oder minimiert werden. Ganz gleich ob Regelschmerzen oder andere Leiden, Reiki ist auf jeden Fall eine optimale Alternative zu Medikamenten und Co. Eine informative Beratung bei einem Reiki Spezialisten lohnt auf jeden Fall, um Schmerzen auf eine sanfte Art und Weise zu besiegen.

Foto: © Benjamin Heinzel - Fotolia.com


Autor: Anonym